Führungs-Coaching: Wie SIE ein Kunden-Kompetenz-System führen

Entwickeln Sie die Grundlagen für erfolgreiche Verkaufstrainings: Ein Führungs-System, strategische Vorgaben und Leadership-Kompetenzen. Unsere modular aufgebauten Führungscoachings unterstützen Sie dabei:

Ein Führungs-System gestalten

Nutzen Sie unser Kunden-Kompetenz-System KKS® als Leitfaden, um die Rahmenbedingungen für erfolgreiche Verkaufstrainings zu entwickeln.

  • 1

    Definiertes Kunden-Kompetenz-System

    Einen ständigen Lern- und Verbesserungsprozess im Rahmen eines dazu geeigneten Führungs-Systems leben: Damit Sie kontinuierlich bessere Ergebnisse im Umgang mit Kunden erzielen.

  • 2

    Vereinbarte Grundprinzipien

    Kundenorientierung als umfassendes System verstehen. Die Kräfte konzentrieren. Immaterielle Vorgänge priorisieren. Den Kundennutzen vor die Gewinnmaximierung stellen.

  • 3

    Engpasskonzentrierte Strategie

    Die eigenen Stärken auf die brennendsten Engpässe definierter Zielgruppen ausrichten. Ein Innovationskonzept dazu gestalten.

  • 4

    Begeisterte Kunden

    Als vorrangiges Ziel begeisterte Kunden anstreben. Kennzahlen dazu entwickeln und einen entsprechenden Zielauflösungsprozess einrichten.

  • 5

    Verstandene Kundenbedürfnisse

    Verhaltenstendenzen von Persönlichkeiten berücksichtigen. Verstehen, dass es keine Entscheidungen gibt, ohne dass emotionale Prozesse dabei beteiligt sind. Die Motivations-Systeme, Interessen und Probleme definierter Zielgruppen verstehen.

  • 6

    Wertschöpfende Prozesse

    Das Bewusstsein für in Prozessen produzierte Werte verstärken. Methoden vereinbaren, um vermeidbare Fehler und Verluste in Abläufen systematisch zu reduzieren.

  • 7

    Engagierte Mitarbeitende

    Mitarbeitende miteinbeziehen. Plattformen gestalten, um Ideen und Verbesserungsvorschläge zu generieren.

Klare strategische Vorgaben entwickeln - nicht nur für Verkaufstrainings

Unsere modular aufgebauten Führungscoachings unterstützen Sie dabei. Teilnehmer-Unterlagen, Fragebogen und Checklisten inklusive.

  • 1

    Stärken und Unterscheidungsmerkmale analysieren

    Beweisbare Tatsachen ermitteln und bildhaft klare Aussagen formulieren.

  • 2

    Strategische Geschäftsfelder analysieren

    Geschäftsfelder analysieren, wo die Unterscheidungs-Merkmale ergebniswirksam genutzt werden können.

  • 3

    Zielgruppen analysieren

    Zielgruppen analysieren und ermitteln: Idealkunden, Profile, Interessen, Bedürfnisse, Problem-Stellungen und konstante Grundbedürfnisse. Emotionale Motive der Zielgruppe verstehen.

  • 4

    Mission und Positionierung

    Vorstellbare, verständliche Aussagen zur Mission und zur Positionierung entwickeln.

  • 5

    Argumentation und Präsentation

    Nutzenorientierte Argumentationsketten zur Frage "warum Ihr Unternehmen" entwickeln. Den "Elevator-Pitch" formulieren.

Leadership-Kompetenzen entwickeln

Verstärken Sie die Kompetenzen, die Sie zur Führung Ihres Kunden-Kompetenz-Systems benötigen. Unser L7-Standard dient Ihnen als Orientierungshilfe dazu:

  • 1

    Persönlichkeit und Strategie

    Persönlichkeitsgerecht vorgehen: Verhaltenstendenzen von sich selbst und anderen berücksichtigen. Für klare strategische Vorgaben sorgen.

  • 2

    Organisation und Zeitmanagement

    Führungsaufgaben klären und planen. Ein Führungs-System gestalten. Die eigenen Handlungen kompetent steuern.

  • 3

    Prozesse und Standards

    Prozesse und Standards für den Umgang mit Kunden und produktives Arbeiten am Arbeitsplatz entwickeln und ständig verbessern. Ihre Mitarbeitenden dabei beteiligen.

  • 4

    Kundenorientierte Vorbildfunktion

    Standards im Bereich der Verkaufskompetenzen kennen und "verkaufen" können.

  • 5

    Ausbildung und Training

    Für das Üben von vereinbarten Standards sorgen. Schulungen methodisch auf der Basis von didaktisch funktionierenden Prinzipien anleiten.

  • 6

    Coaching und Verantwortung

    Mitarbeitende geplant begleiten: bei Kundenbesuchen und bei Prozessen am Arbeitsplatz. Feedback konstruktiv geben. Mit Fragen führen. Leistungs-Standards aufrechterhalten.

  • 7

    Methodik und Moderation

    Methoden beherrschen, um Meetings und Workshops kompetent zu moderieren: Ideen generieren, Probleme strukturiert lösen, Prozesse sichtbar verbessern, Übungen anleiten. Ihr Team interaktiv beteiligen. Sitzungen strukturiert leiten.

Abonnieren Sie unsere Führungstipps. Sie erhalten gleichzeitig Zugang zu unserem Insiderbereich: mit kostenlosen Videos, Checklisten und vielem mehr.

Ja, interessiert mich!